• : + 972-3-751-83-52
Cart (0)

Recently added item(s)

No products

Shipping Free shipping!
Total $0
Go to cart Check out

Product successfully added to your shopping cart

Quantity
Total

There are 0 items in your cart. There is 1 item in your cart.

Total products
Total shipping  Free shipping!
Total
Continue shopping Proceed to checkout
en EN

Kleinbrillanten und der Diamantenmarkt

Geschrieben von Denir Diamonds Ltd.             

Kleinbrillanten waren schon immer ein wichtiger Faktor in der Schmuckbranche. Ob verwendet, um einige funkelnde Steine in eine Pavé Fassung oder in einen Halo Verlobungsring zu setzen, ist ein Juwel selten ohne Kleinbrillanten hergestellt.

Kleine Edelstein ermöglichen umwerfende Designs in Schmuckstücken zu schaffen, während die Kosten erschwinglich bleiben, im Gegensatz zu den größeren Diamanten.

Indien, weltweit bekannt als größter Diamanten-Produzent, hat auch einen riesigen Kleinbrillanten-Markt, der über 90% der Weltproduktion zählt.

Bei Konsumenten oft als "Diamantensplitter" bezeichnet, stammt das Wort Mêlée aus dem Französischen, was wörtlich "gemischt" bedeutet.  Kleinbrillanten kommen in  Größen von 0.001ct , was ein

Tausendstel eines Carats ist, bis zu 0.15ct., und betragen im Durchmesser etwa 0,6 mm bis 3,5mm.

Melee Diamanten  werden mit Diamantensieben gemessen; dies sind Instrumente, bestehend aus runden Metallplatten mit Löchern. Siebgrößen variieren und werden je nachdem verwendet, um die Steine zu separieren und nach genauen Größen zu sortieren.

Kleinbrillanten sind nicht mit Klarheitszeugnissen zertifiziert, im Gegensatz zu größeren Diamanten, da diese zu klein sind. Es erfordert daher viel Geschick und Können, die Edelsteine zu sortieren und bewerten.

Das Einordnen und sortieren von Melee Diamanten kann manchmal zermürbend sein. Nur ein ausgebildeter Gemologe kann  präzise Messungen ausführen  und die Kleinbrillanten nach Klarheit, Schliff und Farbe zu sortieren. Um nur ein Gemenge von 25 Carat der Grösse 0.01 zu sortieren, erfordert es Geschick, eine ruhige Hand und eine enorme Menge an Geduld.

Die Kleinbrillanten in Schmuck zu fassen erfordert noch mehr Geschick. Alle Diamanten eines Schmuckstücks werden zuerst vor dem Fassen durch Druck geprüft, um sicherzustellen, dass sie nicht herausspringen. Jeder Diamantensetzer muss eine Reserve von Kleinbrillanten bei sich auf Lager haben, falls einige Steine aufgrund ihrer Größe und dem an ihnen ausgeübten Druck, brechen. Die heutige Technologie der Setzer ist sehr fortgeschritten, aber nichts geht über die erfahrene Hand eines Meisterjuweliers.

Es ist von großer Bedeutung, eine zuverlässige Quelle für Ihre Kleinbrillanten zu finden, da sich viele Juweliere auf genaue Größen und korrekte Klarheiten verlassen, um ihre hohe Schmuck-Qualität zu behalten.

Wenn Sie Kleinbrillanten suchen  oder bestellen möchten, drücken Sie hier.


Please wait...